Ziele der langfristigen Unternehmensplanung

Die Geschäftsplanung umfasst die Festlegung kurzfristiger, mittelfristiger und langfristiger Ziele und die Planung einer Reihe von Maßnahmen, die zu deren Erreichung erforderlich sind. Die langfristige Geschäftsplanung umfasst die Entwicklung eines Leitbilds, eines Leitbilds sowie laufender Geschäftsziele und -strategien, die erforderlich sind, um die Vision und Mission des Unternehmens voranzutreiben. Durch die Konzentration auf Schlüsselthemen wie Produktivität, Kundenservice und Qualität vermitteln Geschäftsziele und -ziele ein Gefühl für Richtung, Zweck und Dringlichkeit. Es motiviert auch Organisationsteams, die Leistung zu liefern, die erforderlich ist, um zielgerichtete Ergebnisse zu erzielen.

Trinkgeld

Die langfristige Geschäftsplanung umfasst die Entwicklung eines Leitbildes, einer Vision sowie laufender Geschäftsziele und -strategien, die erforderlich sind, um die Vision und Mission des Unternehmens voranzutreiben.

Leitbild und Vision Statements

Langfristige Geschäftsziele machen Geschäftsteams und Einzelpersonen dafür verantwortlich, die Mission und Vision eines Unternehmens voranzutreiben. Das Leitbild formuliert den Zweck für die Existenz der Organisation. Ein Leitbild eines Fahrradherstellers könnte beispielsweise darin bestehen, qualitativ hochwertige Fahrräder zu günstigen Preisen anzubieten.

Ein Leitbild ist spezifischer und drückt die Veränderung aus, die ein Unternehmen anstrebt. Zum Beispiel könnte die Vision des Fahrradherstellers lauten, "bis 2020 der meistverkaufte Fahrradhersteller zu werden". Basierend auf den Leitbildern und Visionen werden Top-Down-Geschäftsziele von Führungskräften in Form von langfristigen Geschäftszielen entwickelt.

Prognose

Die langfristige Geschäftsplanung beinhaltet die Entwicklung langfristiger Ziele auf der Grundlage der Bewertung historischer Verkaufs- und anderer Betriebsdaten. Die Verwendung von Prognosetechniken in der Geschäftsplanung hilft Führungskräften dabei, fundierte Vorhersagen zu treffen, die zur Entwicklung langfristiger Ziele verwendet werden können.

Relevante interne Daten zur Unternehmensleistung sowie externe Daten zur Branche können verwendet werden, um strategische langfristige Ziele festzulegen, die SMART sind: eine Abkürzung für spezifische, messbare, erreichbare, relevante und zeitnahe Ziele.

Die Zukunft managen

Das Management der Zukunft des Unternehmens steht im Mittelpunkt der Festlegung langfristiger Geschäftsziele. Dies gilt insbesondere für die strategische Geschäftsplanung, die laut Kerry Napuk in seinem Buch "The Strategy-Led Business" "ein Gesamtkonzept des gesamten Unternehmens mit einem Rahmen und einem Prozess ist, der seine Zukunft lenkt".

Bei der langfristigen Planung muss die aktuelle Marktposition eines Unternehmens bewertet, Ziele festgelegt werden, wohin das Unternehmen in Zukunft geführt werden soll, und Taktiken festgelegt werden, um das Unternehmen von seinem Standort zu seinem künftigen Standort zu bewegen.

Richtung und Motivation

Langfristige Geschäftsplanung hilft Führungskräften, die Richtung des Unternehmens anders zu denken. Es bietet auch Motivation und Einblicke in die Art der Leistung, die zum Erreichen der Geschäftsziele erforderlich ist. Dies ist besonders wichtig, wenn wesentliche interne Änderungen erforderlich sind, um Wettbewerbsvorteile zu erhalten.

Ein langfristiges Ziel könnte beispielsweise darin bestehen, den Umsatz für ein bestimmtes Produkt über einen Zeitraum von fünf Jahren um 20 Prozent zu steigern. Dieses langfristige Ziel gibt dem Management eine messbare Richtung und gibt den Mitarbeitern ein Ziel, an dem der Leistungsfortschritt gemessen werden kann.

k├╝rzliche Posts